Parkett-Profis finden in Freiburg und Umgebung

Hier sehen Sie einen Auftrag unserer Freiburger Parkettleger im Vorher-Nachher Vergleich

Hier sehen Sie einen Auftrag unserer Freiburger Parkettleger im Vorher-Nachher Vergleich

Das schöne Freiburg im Breisgau genießt einen Ruf als Öko-Hauptstadt und „Green City“. Neben vielen Solardächern und Anti-Atom-Aufklebern findet man von daher auch viele Holzfußböden. Denn ein Holzboden ist, bei angemessener Pflege, sehr lange haltbar. Wenn zertifiziertes Holz verwendet wurde, ist eine nachhaltige, Ressourcen schonende Herkunft garantiert. Und mit guten Pflegemitteln (z.B. von Woca) wird der Holzboden schadstoffarm und wohngesund behandelt.

In den vielen alten Häusern Freiburgs finden sich teilweise Jahrzehnte alte Holzdielen. Teilweise wurden diese irgendwann einmal aus einer Laune heraus mit Linoleum oder anderen Belägen überdeckt und gerieten in Vergessenheit. Umso größer ist dann die Überraschung und Freude, wenn das Holz wieder zum Vorschein kommt.

Oft ist in solchen Fällen aber erstmal eine Restaurierung des Bodens notwendig. Hier kommen nun unsere Freiburger Parkett-Spezialisten ins Spiel. Unsere Handwerker aus Freiburg sind Ihre Ansprechpartner für alle Arten von Renovierungs- und Verlegearbeiten von Holzböden. Mit den Ergebnissen der Freiburger Parkettleger werden Sie bestimmt zufrieden sein.

Veröffentlicht unter ...in Baden-Württemberg, News, Parkettleger | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , ,
Kommentare deaktiviert für Parkett-Profis finden in Freiburg und Umgebung

Parkettleger finden in Dresden und Sachsen

Vertrauen Sie unseren Parkettlegern aus Sachsen (Bild: Ausschnitt von openstreetmap.org, CC BY-SA)

Vertrauen Sie unseren Parkettlegern aus Sachsen (Bild: Ausschnitt von openstreetmap.org, CC BY-SA)

Das meiste könnte man im Haus selbst machen. Aus gutem Grunde wird das aber nicht gemacht, denn wer keine Erfahrung in diesem oder jenem Handwerk hat, kann auch viel falsch machen. Statt etwas repariert zu haben, ist es nur noch schlimmer geworden.

Um zu guten Ergebnissen zu gelangen, vertrauen die Menschen auf professionelle Handwerker. Doch wie überall gibt es auch hier schwarze Schafe. Diese erkennt man nicht sofort. Und wenn man den Pfusch dann merkt, ist es auch schon zu spät. Solche Überraschungen kann man vermeiden. Glaubwürdige Empfehlungen zu erhalten sind ein guter Weg, böse Überraschungen zu vermeiden. Idealerwerise wohnen die empfohlenen Handwerker auch vor Ort.

Wie jedes Handwerk ist auch das Parkett verlegen Vertrauenssache. Unsere Partner im Parketthandwerk aus Dresden und ganz Sachsen genießen unser Vertrauen. Sie sind kompetente Ansprechpartner, professionelle Handwerker und faire Dienstleister. Wir von Parkettrenovierungen.de kennen die Dresdner Parkettleger persönlich. Profitieren Sie davon und lernen Sie sie doch auch kennen (Tel: 0761/ 896422-32). Ihr Holzboden wird es ihnen danken.

Veröffentlicht unter ...in Sachsen, News, Parkettleger | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Kommentare deaktiviert für Parkettleger finden in Dresden und Sachsen

Parkett vom professionellen Handwerker renovieren lassen

Parkett stets vom professionellen Handwerker renovieren lassen

Nahaufnahe des Tasmanischen Eichenbodens

Nahaufnahe des Tasmanischen Eichenbodens – perfekt geschliffen

Ein gepflegter und hochwertiger Parkettboden ist ein Blickfang in jedem Haus. Einmal verlegt, muss Parkett ebenso wie jeder andere Holzboden im Laufe der Jahre gepflegt werden. Staub und Schmutz hinterlassen wie kleinere Beschädigungen einen unansehnlichen Eindruck und machen ein Abschleifen des Bodens sowie eine anschließende Pflege mit einer Lackschicht oder einem Wachs-Öl-System unverzichtbar. Selbst handwerklich erfahrene Laien begehen beim Herrichten des Parkettbodens zu viele Fehler und riskieren, diesen dauerhaft und irreparabel zu beschädigen. Hier lohnt es, sich einen professionellen Parkettleger zu suchen, mit dessen Erfahrung eine individuelle Renovierung oder Pflege des hölzernen Bodenbelags möglich wird.

Abgestimmte Arbeitsschritte beim Parkett schleifen unverzichtbar

Geölter Parkettboden

Perfektes Erscheinungsbild nach der Verlegung

Gerade wenn Parkettboden über viele Jahre hinweg nicht gepflegt wurde, birgt seine Instandsetzung einige Risiken und Herausforderungen. So sind mehrere Schleifdurchgänge notwendig, die allesamt mit der richtigen Körnung vorzunehmen sind. Die falsche Wahl oder ein falscher Ansatzwinkel führen zur Zerstörung einer intakten Holzschicht oder reichen nicht aus, um die Schäden des Parketts dauerhaft zu entfernen. Da die Holzart des Parketts und sein allgemeiner Zustand in die Wahl der Schleifdurchgänge und ihrer Körnung einspielt, fehlt Laien meist der professionelle Zugang zu dieser Entscheidung. Zudem können komplizierte Verlegemuster das Bearbeiten des Bodens umso schwieriger gestalten.

Preiswert auf einen professionellen Parkettleger vertrauen

Von der ersten Beratung rund um den eigenen Parkettboden bis zur Instandsetzung lohnt es sich, die Dienste eines Profis in Anspruch zu nehmen. Viele von ihnen bieten regional einen umfassenden Service, beispielsweise der Dienstleister www.parkettlegerhandwerk.eu in Hamburg und Umgebung. Durch jahrelange Erfahrungen mit allen Holzböden lassen sich Parkettböden hier ebenso einfach wie Dielen oder Holztreppen bearbeiten, um über Jahre hinweg zum ästhetischen Blickfang des Hauses zu werden. Die Beauftragung eines Profis ist günstiger, als Sie denken und bewahrt Sie vor teuren Kosten, die bei einer unprofessionellen Bearbeitung von Holzböden bis zum kompletten Austausch des Parketts anfallen können.

Veröffentlicht unter Webtipps |
Kommentare deaktiviert für Parkett vom professionellen Handwerker renovieren lassen

Karls Parkett – Parkettleger für Potsdam, Luckenwalde, Sperenberg und ganz Brandenburg



Über Karls Parkett

Die Handwerker von Karls Parkett wissen, wie man schöner wohnt. Die Antwort lautet: mit einem Boden aus Holz. Doch das ist noch nicht die ganze Wahrheit. Ein Holzboden muss ja auch gescheit verlegt werden. Auch die Pflege ist wichtig. Und ein alter Parkettboden braucht auch mal eine Auffrischung.

Alles kein Problem für die Profis von Karls Parkett. Neben handwerklich einwandfreier Arbeit bieten die Parkettleger auch kompetente Beratung an. Lassen Sie sich doch einfach ein unverbindliches Angebot erstellen.

Angebot

  • Kompetente Beratung
  • Verlegen von Parkettböden (Massivparkett, Fertigparkett, Dielen) sowie Laminat
  • Große Auswahl an Parkett-, Holz- und Verlegearten
  • Pflege und Sanierung von Holzböden

Standort und Kontaktdaten

Karls Parkett
René Karls
Zum Stammfeld 8
14947 Nuthe-Urstromtal
E-Mail: info@karls-parkett.de

Filiale Teltow-Fläming
Tel.: 03371-402907
Fax: 03371-4069821

Filiale Potsdam- Mittelmark
Tel.: 033207-71531
Fax: 033207-56492

…zum Kontaktformular

Veröffentlicht unter ...in Brandenburg, Parkettleger | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Kommentare deaktiviert für Karls Parkett – Parkettleger für Potsdam, Luckenwalde, Sperenberg und ganz Brandenburg

Nachricht: Mietstreit ums Parkett – Mieter nicht zu Schönheitsreparatur verpflichtet

Ein ständig wiederkehrendes Thema: Der Mietstreit ums Parkett

abschleifenSpätestens bei der Wohnungsübergabe kommt es immer wieder zum Streit zwischen Vermieter und Mieter bezüglich der, durch den Mieter durchzuführenden Schönheitsreparaturen.

Manche Vermieter neigen dazu, die Kosten für eine Sanierung dem Mieter aufbürden zu wollen, besonders wenn es sich um das Abschleifen und Versiegeln des Parkettes handelt.

Doch das Urteil ist gefällt. Die Parkettklausel ist unwirksam, so die Richter des Landgerichts in Berlin.

Parkettböden müssen beim Auszug nicht geschliffen und versiegelt werden

Mieter sind in regelmäßigen Abständen verpflichtet Schönheitsreparaturen durchzuführen.

Doch was zählt alles dazu?

Ein Vermieter verlangte von seinem Mieter, dass Dieser die Kosten für das Abschleifen und Versiegeln des normal abgenutzten Parkettes übernehmen soll. Das Landgericht Berlin (Az.: 63 S 347/12) befand jedoch diese Klausel im Mietvertrag für unwirksam. (Quelle: Frankfurter Neue Presse)

Unter Schönheitsreparaturen fallen hauptsächlich Maler- und Tapezierarbeiten, die auch von Laien (ohne Hinzuziehung eines Fachbetriebes) durchgeführt werden können. Hinweise dazu findet man auch unter: http://www.urteile-mietrecht.net/.

Vollkommen anders würde es sich verhalten, wenn der Mieter den Parkettboden schuldhaft beschädigt hätte, wie etwa durch einen von ihm verursachten Wasserschaden, beziehungsweise einen aufgeklebten Teppich, welcher beim Auszug nicht ordnungsgemäß entfernt wurde. Kleber-Reste dürfen ebenfalls nicht darauf zurückbleiben, denn in so einem Fall ist der Mieter verpflichtet den entstandenen Schaden zu ersetzen.

Bei Schäden durch den Mieter zahlt die Haftpflichtversicherung des Mieters

Da die wenigsten Mieter Fachleute in allen Schadensfragen sind, reguliert normalerweise eine gute Haftpflichtversicherung solche Schäden.

Diese sollte man als Mieter unbedingt abgeschlossen haben, denn sonst kann es schnell sehr teuer werden.

Hier findet man eine Informationsseite zum Thema Privathaftpflichtversicherung von der VDD – Vorsorgedienst Deutschland GmbH.

Es ist wichtig, die für die jeweilige Lebenssituation passende Versicherung zu finden, damit man im Schadensfall auch richtig abgesichert ist. Daher sollte man alle Versicherungsdetails miteinander vergleichen um sich ein Bild zu machen, welche Versicherung die jeweils richtige ist.

Veröffentlicht unter News | Verschlagwortet mit , , , ,
Kommentare deaktiviert für Nachricht: Mietstreit ums Parkett – Mieter nicht zu Schönheitsreparatur verpflichtet

Wasserschaden auf dem Parkettboden – So sollten Sie sofort handeln

Parkettboden Ein Wasserschaden kann viele Ursachen haben – von relativ harmlosen bis hin zu schwerwiegenden wie einem Wasserrohrbruch. Entscheidend ist bei einem Wasserschaden, genau wie bei einem Feuer, das besonnene und schnelle Handeln. Was genau Sie tun sollten und was Sie unterlassen sollten, das erklären wir in diesem Beitrag.

Ursache des Wasserschadens finden und abstellen

Ist die Ursache für das eindringende Wasser gefunden, beispielsweise bei einer übergelaufenen Waschmaschine, dem defekten Geschirrspüler oder einer geplatzten Wasserleitung, ist diese abzustellen. Lässt sich dies nicht bewerkstelligen, beispielsweise bei eindringendem Grundwasser, Flut oder eindringendem Regenwasser bei einem defekten Dach durch einen umgestürzten Baum oder Sturmschaden, ist sogleich die Versicherung zu benachrichtigen und mit deren Zusage ein Fachmann zurate zu ziehen.

Privathaftpflichtversicherung über Schadensfall informieren

Ist der Schaden erst einmal geschehen, so wird die Versicherung wahrscheinlich einen Gutachter oder Schadensermittler zu Ihnen schicken. Kommt dieser bei seinen Untersuchungen zu dem Schluss, dass der Schaden hätte vermieden werden können, weil Sie etwas Bestimmtes getan oder unterlassen haben, ist die Versicherung nicht zahlungsverpflichtet. Deshalb sollten Sie unbedingt neben der Haus- oder Gebäudeversicherung auch ihre Privathaftpflichtversicherung über den Sachverhalt unverzüglich in Kenntnis setzen.

Wer zahlt bei einem Wasserschaden und bei welcher Art von Wasser?

Dies ist eine nicht ganz einfach zu beantwortende Frage. Generell gilt, dass alle Schäden die durch Leitungswasser entstanden sind von der Gebäudeversicherung ausgeglichen werden. Schäden durch Regenwasser, Flut oder eindringendes Grundwasser müssen separat versichert werden, wozu die Versicherungsunternehmen sogenannte Elementarschadenversicherungen anbieten. Allerdings gilt auch hier: Keine Regel ohne Ausnahme. Wer in einem Flutgebiet wohnt oder sein Haus direkt am Strand baut, der wird, um überhaupt eine Versicherung zu bekommen, hohe Prämien in Kauf nehmen müssen. Außerdem stellen sich Versicherungsunternehmen gerne von der Leistungsregulierung frei, wenn grob fahrlässiges Handeln zum Schaden geführt hat. So wird eine Leistung kaum gewährt werden, wenn der Versicherungsnehmer beispielsweise seinen lecken Heizkörper mit einem Metallkleber abgedichtet hat, was dann unter dem Druck der Heizungspumpe zur Überschwemmung geführt hat. Wenn Sie sich über die Versicherungsarten und deren Leistungsspektrum genauer informieren möchten, sollten Sie hilfreiche Informationen rund um das Thema Hausversicherung im Internet abfragen oder einen Termin mit Ihrem Versicherungsvertreter zu diesem Thema vereinbaren.

Trocknung und Ausbesserung der Schäden durch Fachleute

Nachdem der Schaden ordnungsgemäß gemeldet wurde, der Sachverständige oder Schadensermittler diesen aufgenommen hat und die notwendigen Kostenvoranschläge eingereicht wurden, kann mit der Sanierung begonnen werden. Jetzt zahlt die entsprechende Hausversicherung auch beispielsweise für den Mietausfall bei vermietetem Wohnraum oder für die eigene Unterbringung in einer anderen Unterkunft so lange, bis Ihr Haus wieder bewohnbar ist, längsten aber bis zu einem Jahr. Bei den Reparaturarbeiten sollten Sie sich auf keinen Fall vom Geld locken lassen und diese in Eigenregie übernehmen. Gerade bei einem Wasserschaden besteht immer das Risiko eines Folgeschadens.

Welche Arbeiten notwendig sind um Ihr Haus nach einem solchen Schaden wieder bewohnbar zu machen ist schnell aufgezählt:

  • Wichtig ist eine intensive Trocknung nach größerem Wasserschaden. Dabei muss nicht nur die Bodenoberfläche und die der Wände trocken sein. Das Mauerwerk muss komplett durchgetrocknet werden, was bis zu mehreren Wochen dauern kann. Wird diese Grundvoraussetzung für eine Schadenssanierung nicht ordnungsgemäß durchgeführt kann es zu Schimmelbildung oder Mauerschwamm kommen, was das Haus auf längere Zeit unbewohnbar machen würde.

  • Auch Bauelemente wie beispielsweise Fenster oder eben der Parkettboden sind fachgerecht durchzutrocknen, beschädigte Teile auszuwechseln und anschließend neu zu installieren.

  • Eventuell geplatzte Wasserleitungen sind zu ersetzen, wobei der Zustand des Hauswassersystems unbedingt überprüft werden sollte, um weitere Schäden auszuschließen. Dies gilt analog auch für das Heizungswassersystem.

  • Bei eingedrungenem Grundwasser kann es notwendig werden eine komplett neue Drainage zu verlegen oder einen Sickerschacht mit Pumpe anzulegen.

  • Hat ein Sturm das Haus abgedeckt oder einen Baum darauf stürzen lassen, so sind selbstverständlich auch diese Schäden fachgerecht zu beseitigen.

  • Ist Regenwasser durch undichte Fenster oder Türen eingedrungen, so sind diese zu ersetzen oder soweit möglich fachgerecht zu reparieren.

  • Nur gegen Flutkatastrophen lässt sich kaum etwas unternehmen. Hier kann nur mit unempfindlichen Baumaterialien versucht werden den Schaden für die nächste Flut möglichst gering zu halten.

Veröffentlicht unter News | Verschlagwortet mit , , , , , ,
Kommentare deaktiviert für Wasserschaden auf dem Parkettboden – So sollten Sie sofort handeln

Unverzichtbar: Die Vorteile einer Betriebshaftpflichtversicherung für Parkettleger

Eine Betriebshaftpflichtversicherung gehört zu den wichtigsten Versicherungen für Unternehmen, denn auch für sie gilt die allgemeine Pflicht zur Haftung, die im deutschen Bürgerlichen Gesetzbuch verankert ist.

Der Verursacher eines Schadens muss dem Geschädigten den Aufwand für die Schadensbeseitigung ersetzen. Das betrifft alle Sachschäden, Personenschäden sowie Vermögensschäden.

Handwerker erhalten oft bei den Versicherern viele Vorteile. Auch für einen Parkettleger ist solch eine Versicherung unerlässlich.

Für den Fall der Fälle

Trotz aller Sorgfalt kann mal was passieren

Wann sind Parkettlegerbetriebe in der Haftung?

Unternehmen, die Parkett legen oder andere Bodenarbeiten anbieten, führen ihre Leistung regelmäßig in den Räumen des Kunden aus. Dabei kann es, trotz aller Vorsicht, immer wieder zu unvermeidbaren Ereignissen kommen.

Risiken für Sachschäden bestehen zum Beispiel beim notwendigen Be- und Entladen von Fahrzeugen. Schnell kann hier ein parkendes Fahrzeug beschädigt werden.

Durch Handwerker kann aber auch Sachschaden an Einbauten in der Wohnung entstehen, etwa wenn Werkzeug oder Baumaterial auf Fliesen oder Parkett anderer Räume fällt.

Werden Flüssigkeiten verschüttet, die üblicherweise für die Reinigung oder die Pflege von Parkettböden eingesetzt werden, kann sogar Erdreich kontaminiert werden. Auch solche Umweltschäden sind in einer Betriebshaftpflicht versichert.

Wird das Gewerbe in angemieteten Räumen ausgeübt, sind Mietsachschäden nicht auszuschließen.

Werden durch den Unternehmer selbst oder durch seine Mitarbeiter dritte Personen verletzt, kann die Haftung für Personenschäden schnell die finanzielle Belastbarkeit des Unternehmens überschreiten.

Auflistungen, welche Kosten im Einzelnen erstattet werden müssen, finden sich im Internet.

Welche Leistungen erbringt die Betriebshaftpflichtversicherung?

Der Abschluss einer betrieblichen Haftpflicht hat für den Parkettleger viele Vorteile.

Wird ein Schadensfall angezeigt, übernimmt die Versicherungsgesellschaft zuerst die Prüfung, ob das Unternehmen haftbar ist. Die Versicherung übernimmt auch die Kosten, wenn es darüber zu einer gerichtlichen Auseinandersetzung kommt. Im Haftungsfall kommt sie für den Schaden auf, sie ersetzt die Kosten für die Wiederherstellung des vorherigen Zustands.

Gerade bei Personenschäden können hier enorme Summen zusammenkommen, wenn durch den Unfall beispielsweise ein langwieriger Krankenhausaufenthalt, eine kostenintensive Rehabilitationsmaßnahme oder gar die Zahlung einer lebenslangen Rente notwendig werden.

Details können Sie dazu gern auf der Informationsseite von Comparon zum Thema Betriebshaftpflicht für´s Handwerk nachlesen.

Besonderheiten der Versicherung

Die Kosten für eine Betriebshaftpflichtpolice richten sich vor allem nach dem Umfang der zu versichernden Risiken sowie nach der Betriebsgröße. Jahresverträge sind üblich. Bei Abschluss der Versicherung achten Sie bitte auf die Deckungssummen, diese sollten für Personen- und Sachschäden jeweils mindestens drei Millionen Euro betragen.

An den Kosten für eine Betriebshaftpflicht sollte das Unternehmen nicht sparen. Die möglichen Risiken dürfen nicht unterschätzt werden. Gerade Entschädigungen für verletzte Personen können im Schadensfall die Existenz des Unternehmens auf Spiel setzen.

Veröffentlicht unter News | Verschlagwortet mit , , , , , , ,
Kommentare deaktiviert für Unverzichtbar: Die Vorteile einer Betriebshaftpflichtversicherung für Parkettleger

Schönes Parkett – Parkettleger zwischen Leipzig und Dresden



Über SCHÖNEs PARKETT

Bei Schönes Parkett finden Sie sämtliche Arten von Holzfussböden, von einer klassischen Eiche oder Buche bis hin zu Exotenhölzern wie Doussie, Akazie, Mutenye, oder Wenge. Auch bieten sie sämtliche Verlegemuster wie zum Beispiel Leiterboden, Fischgrät oder Schiffsboden an.

Angebot

  • Massivholz-Parkett
  • Fertigparkett
  • Laminatböden
  • Aufarbeiten alter Holzböden

Standort und Kontaktdaten

Christoph Schöne
Hospitalstraße 9
04758 Oschatz

Tel:0176 / 40 36 12 43
Fax: 0 35 25 / 87 80 19 8
E-Mail: info@schoenes-parkett.de

…zum Kontaktformular

Veröffentlicht unter ...in Sachsen, Parkettleger |
Kommentare deaktiviert für Schönes Parkett – Parkettleger zwischen Leipzig und Dresden

Was zeichnet Schleifmaschinen von Menzer aus: Beste Qualität, andauernde Zuverlässigkeit und hohe Wirtschaftlichkeit

Schleifmaschinen von Menzer* zeichen sich durch ihre hohe Zuverlässigkeit, die ausgezeichnete Qualität und aufgrund ihrer wirtschaftlichen Anwendungsweise aus.

Menzer stellt ausgezeichnete Schleifmaschinen her. Wie z.B. die BSM 750 S, eine professionelle Bandschleifmaschine.

Menzer stellt ausgezeichnete Schleifmaschinen her. Wie z.B. die BSM 750 S, eine professionelle Bandschleifmaschine.

Mit der Entscheidung für Maschinen von Menzer fällt die Wahl auf qualitativ hochwertige Schleifmaschinen, die bescheiden daherkommen: Das Motto von Menzer lautet „Get your work done“. Parkettböden zu verlegen, zu reinigen oder zu renovieren stellt sowohl Anforderungen an den Handwerker als auch an das zum Arbeiten nötige Material wie z.B. die unverzichtbaren Maschinen zum Schleifen. Erledigt ist das Werk erst mit einem perfekten Ergebnis. „Get yor work done“ ist insofern ein passender Leitsatz für die hochwertigen Schleifmaschinen von Menzer: An ihrer Einsatzfähigkeit, ihrer Effizienz und nicht zuletzt am Resultat müssen sich die Geräte messen lassen.

Ausgebildete Dienstleister (wie auch Privatpersonen) schwören auf Schleifmaschinen, die von Menzer hergestellt wurden. Die verschiedenen Schleifmaschinen-Typen decken den ganzen Bereich an Parkettschleifmaschinen ab. Der Hersteller führt professionelle Bandschleifer (BSM 750 S und E) in seinem Sortiment. Es gibt ausgeklügelte Ecken- und Randschleifgeräte (RSM 150) sowie vielseitige Einscheibenschleifmaschinen (ESM 406).

Zusammenfassung

Menzer bietet eine umfangreiche Produktpalette, die sowohl Einsteiger als auch Profis anspricht. Einfach zu bedienende Geräte wie die ESM 406 können in vielen Situationen eingesetzt werden, sind preisgünstig und langlebig. Profi-Geräte wie die Bandschleifmaschinen BSM 750 S und BSM 750 E sprechen insbesondere Profis an, die ohne Abstriche beim Schleifbild zügig Schleifen möchten. Die Technik hinter den Schleifmaschinen ist ausgereift, die Verarbeitung der Maschinen herausragend. Nicht zufällig sind Zuverlässigkeit, Hochwertigkeit und Wirtschaftlichkeit die Ansprüche, die Menzer an sich selbst stellt.

* Genau genommen handelt es sich bei Menzer um keinen Hersteller von Schleifgeräten, sondern um eine Marke der CGL GmbH. Die CGL GmbH ist ein „Spezialhersteller von Schleif- und Absaugtechnik“. Ihren Sitz hat die 2010 gegründete Firma in der Nähe von Leipzig. Dort werden seither neben hochwertigen Schleifmaschinen für die Bearbeitung von Holzböden auch passende Schleifmittel sowie Industriestaubsauger produziert.

Veröffentlicht unter Fachinformationen, Infos zu Schleifmaschinen-Herstellern, News, Parkett schleifen, Schleifmaschinen-Hersteller | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , ,

Terrassendielen mit Öl schützen: Macht die Dielen robust und wie neu

Die saubere, aber abgewetzte Terrasse soll in neuem Gewand glänzen und haltbar bleiben. Angemessenes Arbeitsmaterial wurde schon zurechtgelegt.

Die saubere, aber abgewetzte Terrasse soll in neuem Gewand glänzen und haltbar bleiben. Angemessenes Arbeitsmaterial wurde schon zurechtgelegt.

Das Wetter setzt den Terrassendielen Tag und Nacht zu. Die Bretter werden im Laufe der Zeit angegriffen. Moose und Algen bilden sich bevorzugt dort, wo es schattig ist. Jetzt ist Zeit für eine schützende Ölbehandlung.

Es folgt eine anschauliche Anleitung zur Ölbehandlung. Bevor damit begonnen werden kann, sollte eine ordentliche Terrassenreinigung erfolgen. Wenn der Terrassenboden gesäubert und getrocknet ist, kann mit der Ölbehandlung begonnen werden. Nach der erfolgreichen Behandlung ist das Terrassenholz eine ganze Weile vor Verwitterung geschützt und strahlt wieder wie neu. Zu beachten: Damit das Öl korrekt aushärtet (dauert bis zu 48 Stunden), darf die Terrasse keinesfalls mit Näße in Kontakt kommen!

Diese Hilfsmittel werden gebraucht:

  • Woca Terrassenöl (ein Liter Öl reicht für bis zu zehn m², je nach Holzbeschaffenheit sowie Oberflächenstruktur)
  • 1 Applikator von Woca mit geeignetem Schwamm (Woca Applikator-Pad in Farbe grün) und Teleskopstiel sowie ein Behältnis für das Terrassenöl.
  • 1 breiter Borstenpinsel (für Ränder, Ritzen und schlecht erreichbare Stellen)
  • 1 Padhalter mit weißen Polierpads oder eine Tellerschleifmaschine
Im Bild unser Vorschlag an empfohlenen bzw. benötigten Materialien für den Ölschutz. Das Woca Terrassenöl ist ein eigens entwickeltes Öl für draußen.

Im Bild unser Vorschlag an empfohlenen bzw. benötigten Materialien für den Ölschutz. Das Woca Terrassenöl ist ein speziell entwickeltes Öl für draußen.

Anschauliche Anleitung zum Ölen einer Terrasse

  1. Zu Beginn ist die Gartenterrasse mit Woca Exterior Cleaner zu schrubben. Für die weitere Ölbehandlung muss das Holz getrocknet sein. Zudem sind nur bei warmer Temperatur und geringer Luftfeuchte (wenigstens 13 Grad, besser 18°C und aufwärts) die Voraussetzungen ideal.
  2. Bevor das Öl benutzt werden kann, muss es kräftig gerührt werden. Jetzt ist es in eine geeignete Schale einzulassen.
  3. Der Padhalterwird mit dem daran befestigten Pad in das Öl eingetunkt. Nun kann das Terrassenöl dünn und gleichmäßig aufgetragen werden. Es sollte vom Rande her angefangen werden. Ein Flachpinsel ist hilfreich bei jenen Stellen, die mit dem Padhalter unerreichbar sind. Wenn zu viel Öl aufgetragen wurde, kann es weggewischt werden. Wenn zu wenig Öl aufgebracht worden ist, kann der Schritt 3 einfach wiederholt werden.
  4. Wirkt der Terrassenboden getrocknet, kann abschließend poliert werden. Damit gestaltet sich die Holzoberfläche noch strapazierfähiger.
  5. Nach der Behandlung benötigt das Exterior-Öl in etwa zwei Tage, bis es seine maximale Schutzfunktion erreicht hat. In diesen zwei Tagen sind die Holzdielen absolut trocken zu halten!
1.: Die schon mit Exterior Cleaner tiefengereinigten Terrassendielen werden noch einmal von frischem Schmutz befreit.

1.: Die schon mit Exterior Cleaner tiefengereinigten Terrassendielen werden noch einmal von frischem Schmutz befreit.

Schritt 2: Das zuvor durchgerührte Woca Terrassenöl wird in einen geeigneten Behälter gegossen.

Schritt 2: Das zuvor durchgerührte Woca Terrassenöl wird in einen geeigneten Behälter gegossen.

Zu Schritt 3: Ein spezieller Applikator-Padhalter wird mit Öl vollgesogen.

Zu Schritt 3: Ein spezieller Applikator-Padhalter wird mit Öl vollgesogen.

3.: Von einer Seite her startend wird das Exterior-Öl mit dem Applikator regelmäßig aufgetragen.

3.: Von einer Seite her startend wird das Exterior-Öl mit dem Applikator regelmäßig aufgetragen.

Schritt 3: Ein Flachpinsel hilft an den Stellen, für die der Applikator zu groß ist.

Schritt 3: Ein Flachpinsel hilft an den Stellen, für die der Applikator zu groß ist.

Zu 4.: Die oberflächlich trockenen Terrassendielen können abschließend poliert werden - für mehr Widerstandsfähigkeit.

Zu 4.: Die oberflächlich trockenen Terrassendielen können abschließend poliert werden – für mehr Widerstandsfähigkeit.

Schritt 5: Das vollständige Härten des Woca Terrassenöls benötigt bis zu 2 Tage. Solange darf die Holzterrasse nicht mit Feuchtigkeit in Kontakt kommen.

Schritt 5: Das vollständige Härten des Woca Terrassenöls benötigt bis zu 2 Tage. Solange darf die Holzterrasse nicht mit Feuchtigkeit in Kontakt kommen.

Veröffentlicht unter Anleitungen, Fachinformationen, News, ShopNews, Terrassen im Frühling, Terrassen ölen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Kommentare deaktiviert für Terrassendielen mit Öl schützen: Macht die Dielen robust und wie neu