Terrassendielen mit Öl schützen: Macht die Dielen robust und wie neu

Die saubere, aber abgewetzte Terrasse soll in neuem Gewand glänzen und haltbar bleiben. Angemessenes Arbeitsmaterial wurde schon zurechtgelegt.

Die saubere, aber abgewetzte Terrasse soll in neuem Gewand glänzen und haltbar bleiben. Angemessenes Arbeitsmaterial wurde schon zurechtgelegt.

Das Wetter setzt den Terrassendielen Tag und Nacht zu. Die Bretter werden im Laufe der Zeit angegriffen. Moose und Algen bilden sich bevorzugt dort, wo es schattig ist. Jetzt ist Zeit für eine schützende Ölbehandlung.

Es folgt eine anschauliche Anleitung zur Ölbehandlung. Bevor damit begonnen werden kann, sollte eine ordentliche Terrassenreinigung erfolgen. Wenn der Terrassenboden gesäubert und getrocknet ist, kann mit der Ölbehandlung begonnen werden. Nach der erfolgreichen Behandlung ist das Terrassenholz eine ganze Weile vor Verwitterung geschützt und strahlt wieder wie neu. Zu beachten: Damit das Öl korrekt aushärtet (dauert bis zu 48 Stunden), darf die Terrasse keinesfalls mit Näße in Kontakt kommen!

Diese Hilfsmittel werden gebraucht:

  • Woca Terrassenöl (ein Liter Öl reicht für bis zu zehn m², je nach Holzbeschaffenheit sowie Oberflächenstruktur)
  • 1 Applikator von Woca mit geeignetem Schwamm (Woca Applikator-Pad in Farbe grün) und Teleskopstiel sowie ein Behältnis für das Terrassenöl.
  • 1 breiter Borstenpinsel (für Ränder, Ritzen und schlecht erreichbare Stellen)
  • 1 Padhalter mit weißen Polierpads oder eine Tellerschleifmaschine
Im Bild unser Vorschlag an empfohlenen bzw. benötigten Materialien für den Ölschutz. Das Woca Terrassenöl ist ein eigens entwickeltes Öl für draußen.

Im Bild unser Vorschlag an empfohlenen bzw. benötigten Materialien für den Ölschutz. Das Woca Terrassenöl ist ein speziell entwickeltes Öl für draußen.

Anschauliche Anleitung zum Ölen einer Terrasse

  1. Zu Beginn ist die Gartenterrasse mit Woca Exterior Cleaner zu schrubben. Für die weitere Ölbehandlung muss das Holz getrocknet sein. Zudem sind nur bei warmer Temperatur und geringer Luftfeuchte (wenigstens 13 Grad, besser 18°C und aufwärts) die Voraussetzungen ideal.
  2. Bevor das Öl benutzt werden kann, muss es kräftig gerührt werden. Jetzt ist es in eine geeignete Schale einzulassen.
  3. Der Padhalterwird mit dem daran befestigten Pad in das Öl eingetunkt. Nun kann das Terrassenöl dünn und gleichmäßig aufgetragen werden. Es sollte vom Rande her angefangen werden. Ein Flachpinsel ist hilfreich bei jenen Stellen, die mit dem Padhalter unerreichbar sind. Wenn zu viel Öl aufgetragen wurde, kann es weggewischt werden. Wenn zu wenig Öl aufgebracht worden ist, kann der Schritt 3 einfach wiederholt werden.
  4. Wirkt der Terrassenboden getrocknet, kann abschließend poliert werden. Damit gestaltet sich die Holzoberfläche noch strapazierfähiger.
  5. Nach der Behandlung benötigt das Exterior-Öl in etwa zwei Tage, bis es seine maximale Schutzfunktion erreicht hat. In diesen zwei Tagen sind die Holzdielen absolut trocken zu halten!
1.: Die schon mit Exterior Cleaner tiefengereinigten Terrassendielen werden noch einmal von frischem Schmutz befreit.

1.: Die schon mit Exterior Cleaner tiefengereinigten Terrassendielen werden noch einmal von frischem Schmutz befreit.

Schritt 2: Das zuvor durchgerührte Woca Terrassenöl wird in einen geeigneten Behälter gegossen.

Schritt 2: Das zuvor durchgerührte Woca Terrassenöl wird in einen geeigneten Behälter gegossen.

Zu Schritt 3: Ein spezieller Applikator-Padhalter wird mit Öl vollgesogen.

Zu Schritt 3: Ein spezieller Applikator-Padhalter wird mit Öl vollgesogen.

3.: Von einer Seite her startend wird das Exterior-Öl mit dem Applikator regelmäßig aufgetragen.

3.: Von einer Seite her startend wird das Exterior-Öl mit dem Applikator regelmäßig aufgetragen.

Schritt 3: Ein Flachpinsel hilft an den Stellen, für die der Applikator zu groß ist.

Schritt 3: Ein Flachpinsel hilft an den Stellen, für die der Applikator zu groß ist.

Zu 4.: Die oberflächlich trockenen Terrassendielen können abschließend poliert werden - für mehr Widerstandsfähigkeit.

Zu 4.: Die oberflächlich trockenen Terrassendielen können abschließend poliert werden – für mehr Widerstandsfähigkeit.

Schritt 5: Das vollständige Härten des Woca Terrassenöls benötigt bis zu 2 Tage. Solange darf die Holzterrasse nicht mit Feuchtigkeit in Kontakt kommen.

Schritt 5: Das vollständige Härten des Woca Terrassenöls benötigt bis zu 2 Tage. Solange darf die Holzterrasse nicht mit Feuchtigkeit in Kontakt kommen.

Dieser Beitrag wurde unter Anleitungen, Fachinformationen, News, ShopNews, Terrassen im Frühling, Terrassen ölen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.